Was ist 1 Heißfolienprägung und wie funktioniert sie?

Bei der klassischen Heißfolienprägung wird das Druckmotiv aus einer Präge-Folie mit Hilfe eines erhitzten Stempels herausgelöst und auf die Drucksache als Papier und Karton geprägt.
Das Ergebnis verleiht dem Produkt einen ganz besonderen Effekt.

Heißfolienprägung Wiedergabe werden in drei verschiedenen Verfahrensvarianten angeboten.

– Heißfolienprägung plan

Bei der Folienprägung „plan“ liegen die übertragenen Elemente der Folie annähernd auf einer Ebene mit der Oberfläche des Bedruckstoffes. Abhängig von verschiedenen Faktoren wie Dicke und Formbarkeit des Bedruckstoffes kann eine leichte Tiefenprägung entstehen.

– Heißfolienprägung struktur

Bei Strukturprägungen wird in die Prägefläche des Werkzeugs eine Struktur eingraviert, die das Papier dreidimensional verformt und dem Betrachter sowohl ein optisches als auch ein haptisches Erlebnis vermittelt.

– Heißfolienprägung relief 

Bei der Heißfolienprägung relief werden die optisch wirksamen Folienelemente reliefartig auf dem Bedruckstoff dargestellt. Die dreidimensionale Verformung geschieht mittels eines Reliefprägestempels und einer Patrize als Gegenform. Dadurch erreicht man nicht nur eine Steigerung der Reizaufnahme in visueller Hinsicht, sondern auch mit der Haptik ein zusätzliches Kommunikationselement. Auch Kontrast- und Glanzeffekte von verschiedenen Prägefolien können somit sehr wirkungsvoll dargestellt werden. Die räumliche und plastische Wirkungsweise eines Reliefs mittels Heißfolienprägung ist der farblosen Relief Blindprägung vorzuziehen. Denn durch den Einsatz von Hochglanz Farbfolien lassen sich Effekte erreichen die hinsichtlich Farbe, Glanz und Oberflächenplastik an den wesentlich aufwändigeren Stahlstichprägeverfahren erinnert.

Welche Prägefolien gibt es?

Metallisierte Prägefolien

Die Metall-Schicht ist meist aus Aluminium. Über der Aluminium-Schicht liegt eine transparente Lack-Schicht.

Auch Echtgoldfolien sind metallisierte Prägefolien.

Bronze-Prägefolien

sind silberfarbene oder goldfarbene Metallpigmente, die von einem Bindemittel zusammengehalten werden.

Metallic-Prägefolien

bestehen aus einer Mischung von Farbpigmenten und Metallpigmenten, die mit einem Lack gebunden werden.

Pigmentfarb-Prägefolien

sind sehr feine Pigmente (schwarz, weiß oder bunt), die in einem Bindemittel gebunden sind.

Hochglanzfarb-Prägefolien,

bestehend aus hochglänzendem Lack in schwarz, weiß, bunt oder farblos.

Prägefolien mit farblosem Lack nennt man Transparentlack-Prägefolien.

Transparentlack-Prägefolien

bewirken starke Glanz-Effekte auf matten Bedruckstoffen und starke plastische Wirkung bei Relief-Prägungen.

Generell gilt bei Prägefolien die Zusammensetzung bestehend aus:

− dem Folienträger oder Trägerfilm aus Polyester
− der Trennschicht
− der optisch wirksamen Schicht (farbbestimmende Schicht) aus Aluminium, Bronze, Echtgold, Farbpigmenten und Farblacken
− der Haftschicht.

Echtgold Heissfolienpraegung

1 Echtgold Heissfolienprägung wirkt edel und wertvoll

Heißfolienpraegung auch im Sicherheitsdruck                       +  +  +                               +++ Heißfolienprägung +++

We at Druck Bernd Derrant are happy to print for you:
– own watermarks, brightly backlit
– Your own watermarks, bright against the light and fluorescent under black light, as on some banknotes
– all embossing such as blind embossing and hot foil stamping
– everything in offset and letterpress printing
– Security papers with many security features
– in all types of paper and cardboard
– everything from thin to thick and light to heavy materials in all areas of civilization

 

 

 

Beiträge

Seiten

Skip to content